+49-8141-509 123 40 Am Ausjagbogen 38Menschlich und Kompetent - Ihr IT-Dienstleister aus Fürstenfeldbruck

IT security

Aug
25
2020

IT security is a set of cybersecurity strategies that prevent unauthorized access to organizational assets such as computers, networks, and data. It maintains the integrity and confidentiality of sensitive information, blocking the access of sophisticated hackers.

Was ist der Bedarf an IT-Sicherheit?Je intelligenter Hacker werden, desto größer ist die Notwendigkeit, Ihre digitalen Assets und Netzwerkgeräte zu schützen. Während die Bereitstellung von IT-Sicherheit teuer sein kann, kostet ein erheblicher Verstoß ein Unternehmen weitaus mehr. Große Verstöße können die Gesundheit eines kleinen Unternehmens gefährden. Während oder nach einem Vorfall können IT-Sicherheitsteams einen Vorfallreaktionsplan als Risikomanagementinstrument verwenden, um die Kontrolle über die Situation zu erlangen.

Was sind die Bedrohungen für die IT-Sicherheit?

Bedrohungen für die IT-Sicherheit können verschiedene Formen annehmen. Eine häufige Bedrohung ist eine Malware oder schädliche Software, die in verschiedenen Varianten zur Infektion von Netzwerkgeräten auftreten kann, darunter:

  • Ransomware
  • Spyware
  • Viren

Diese Bedrohungen machen es noch wichtiger, zuverlässige Sicherheitspraktiken zu haben. Erfahren Sie mehr über Malware, um geschützt zu bleiben.

Wie profitiere ich von der IT-Sicherheit?

Die IT-Sicherheit verhindert böswillige Bedrohungen und potenzielle Sicherheitsverletzungen, die enorme Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben können. Wenn Sie in Ihr internes Unternehmensnetzwerk eintreten, stellt die IT-Sicherheit sicher, dass nur autorisierte Benutzer auf vertrauliche Informationen zugreifen und Änderungen daran vornehmen können, die sich dort befinden. Die IT-Sicherheit gewährleistet die Vertraulichkeit der Daten Ihres Unternehmens.

Arten der IT-Sicherheit

Netzwerksicherheit

Die Netzwerksicherheit wird verwendet, um zu verhindern, dass nicht autorisierte oder böswillige Benutzer in Ihr Netzwerk gelangen. Dies stellt sicher, dass Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und Integrität keine Kompromisse eingehen. Diese Art der Sicherheit ist erforderlich, um zu verhindern, dass ein Hacker auf Daten im Netzwerk zugreift. Es verhindert auch, dass sie die Fähigkeit Ihrer Benutzer, auf das Netzwerk zuzugreifen oder es zu nutzen, negativ beeinflussen.

Die Netzwerksicherheit wird immer schwieriger, da Unternehmen die Anzahl der Endpunkte erhöhen und Dienste in die öffentliche Cloud migrieren.

Internet Sicherheit

Die Internetsicherheit umfasst den Schutz von Informationen, die in Browsern gesendet und empfangen werden, sowie die Netzwerksicherheit für webbasierte Anwendungen. Diese Schutzmaßnahmen dienen zur Überwachung des eingehenden Internetverkehrs auf Malware sowie unerwünschten Datenverkehr. Dieser Schutz kann in Form von Firewalls, Antimalware und Antispyware erfolgen.

Endpunktsicherheit

Die Endpunktsicherheit bietet Schutz auf Geräteebene. Zu den Geräten, die möglicherweise durch Endpunktsicherheit geschützt sind, gehören Mobiltelefone, Tablets, Laptops und Desktop-Computer. Die Endpunktsicherheit verhindert, dass Ihre Geräte auf schädliche Netzwerke zugreifen, die eine Bedrohung für Ihr Unternehmen darstellen können. Erweiterte Malware-Schutz- und Geräteverwaltungssoftware sind Beispiele für Endpunktsicherheit.

Cloud-Sicherheit

Anwendungen, Daten und Identitäten werden in die Cloud verschoben. Dies bedeutet, dass Benutzer eine direkte Verbindung zum Internet herstellen und nicht durch den herkömmlichen Sicherheitsstapel geschützt sind. Cloud-Sicherheit kann dazu beitragen, die Verwendung von Software-as-a-Service-Anwendungen (SaaS) und der öffentlichen Cloud zu sichern. Ein Cloud Access Security Broker (CASB), ein sicheres Internet-Gateway (SIG) und ein Cloud-basiertes Unified Threat Management (UTM) können für die Cloud-Sicherheit verwendet werden.

Anwendungssicherheit

Mit der Anwendungssicherheit werden Anwendungen zum Zeitpunkt ihrer Erstellung speziell codiert, um so sicher wie möglich zu sein und sicherzustellen, dass sie nicht anfällig für Angriffe sind. Diese zusätzliche Sicherheitsebene umfasst das Auswerten des Codes einer App und das Identifizieren der Schwachstellen, die möglicherweise in der Software vorhanden sind.

© ITsense UG Fürstenfeldbruck 2010-2020